Kategorien
#Konflikte lösen #miteinanderreden

Verwende nie im Leben Pauschalisierungen

Alleine bei dieser Be­haup­tung sollten die Alarm­glo­cken bei dir läuten, warum? Pau­scha­li­sie­run­gen machen dich An­grei­fer und sind vor allem in Zeiten von Fake-News ein No-Go! Warum? Das er­fährst du in diesem Beitrag

Alleine bei dieser Be­haup­tung sollten die Alarm­glo­cken bei dir läuten, warum? Das er­fährst du in diesem Beitrag

Das Problem mit Pauschalisierungen

Alleine das Wört­chen NIE zu ver­wen­den, ist na­tür­lich eine Pau­scha­li­sie­rung und dadurch ein Problem.

Das Problem dieser pau­scha­li­sie­ren­den Be­haup­tun­gen ist, dass sie zwei Pro­ble­me ver­ur­sa­chen können:

Beziehungen verletzen

Ein Kind räumt einmal nicht das Zimmer auf: Du bist unordentlich

Einmal keinen Gu­te­nacht­kuss an die Liebste: Du liebst mich nicht

Ein blonder Mann fällt negativ auf: Die Blonden sind

Ein Po­li­zist fällt negativ auf: Die Polizei

Wir ver­ur­tei­len einen Men­schen gerne für eine ein­ma­li­ge Si­tua­ti­on und ziehen sofort Rück­schlüs­se auf seine Per­sön­lich­keit und eine Menschengruppe.

Überleg dir, ob du deiner Part­ne­rin, deinem Partner vor­wer­fen willst, dass er un­zu­ver­läs­sig ist, wenn er einmal in 10 Jahren etwas ver­ges­sen hat?

Genauso soll­test du dir über­le­gen, ob Mit­ar­bei­ten­de, die ein­ma­lig einen Fehler gemacht haben, jetzt “dumm”, “ver­ant­wor­tungs­los” oder sons­ti­ge pau­scha­le Ei­gen­schaf­ten innehaben?

Du bist angreifbar

Wer alle und alles über einen Kamm schert macht sich angreifbar

Es gibt fast immer die Aus­nah­me von der Regel.

Je pau­scha­ler deine Be­haup­tung ist, desto höher ist die Wahr­schein­lich­keit, dass es einen Fall gibt, der nicht deiner Be­haup­tung ent­spricht und schon hast du eine Achil­les­ver­se.

Achte ganz be­son­ders darauf, dass du zum Bei­spiel fol­gen­de Worte mit äu­ßers­ter Bedacht einsetzt:

immer, oft, nie, kaum, jmd oder etwas ist oder sind, jedes Mal oder nicht selten

Ich sag nicht, dass du solche Worte nie ein­setz­ten darfst. Ich will dass du sie bewusst ein­setzt, mit dem Wissen über ihre Wirkung und deine daraus re­sul­tie­ren­de po­ten­zi­el­le Angreifbarkeit.

Sei bei deinen Be­haup­tun­gen am besten genau (also spe­zi­fisch und nicht pau­schal), messbar (oder be­weis­bar) und schmü­cke sie gerne mit einem oder meh­re­ren der gol­de­nen 3Bs Be­grün­dung, Beweis, Bei­spiel.

Deine Verantwortung

Frauen können nicht ein­par­ken!

Alleine in Deutsch­land leben 41 Mil­lio­nen Frauen. Und Sie stellen sich jetzt vor mich und be­haup­ten, dass Frauen nicht Auto fahren können? Er­zäh­len Sie! Wie kommen Sie dazu, zu be­haup­ten, dass 41 Mil­lio­nen Frauen in Deutsch­land nicht ein­par­ken können?

Mein Appell an dich: Hin­ter­fra­ge Ge­ne­ral­ver­dacht und Pau­scha­li­sie­run­gen, wenn du sie wahrnimmst.

Eben weil sie Be­zie­hun­gen zer­stö­ren können und einen gi­gan­ti­schen Hass und Hetze er­zeu­gen können, sei hier pro­ak­tiv. Hin­ter­fra­ge!

Er­in­nerst du dich an eine ak­tu­el­le Pau­scha­li­sie­rung, die dich mehr als nur stört?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.